NEWS von Mittwoch, 06.05.2020

Der MTZV informiert:
Renntag am Freitag muss abgesagt werden

Nach intensiven Gesprächen mit dem KVR der Landeshauptstadt München, dem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Vertretern der Bayerischen Staatsregierung muss der Münchener Trabrenn- und Zuchtverein von der Durchführung des geplanten Renntags am 08. Mai 2020 Abstand nehmen.

Die Bayerische Infektionsschutz Verordnung vom 1. Mai 2020, die noch bis zum kommenden Sonntag ihre Gültigkeit behält und von daher von der Verwaltung als Entscheidungsgrundlage herangezogen werden muss, bietet derzeit nach Ansicht der Vertreter der Stadt keinen Spielraum zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung für die Durchführung der Zucht- und Leistungsprüfungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Bereits am kommenden Dienstag den 12.05.2020 ist in München-Daglfing ein weiterer Termin vorgesehen. Nachdem am gestrigen Tage mit Wirkung ab Montag 11.05.2020 die 4. BayInfSchVO vorgelegt wurde, die einige Erleichterungen und Änderungen der bisherigen Regelungslage bereit hält, hat der Vorstand des MTZV heute Vormittag den Termin zur Genehmigung beim KVR eingereicht. Der Ausgang des Verfahrens ist bislang noch nicht zu prognostizieren.

Angelika Gramüller (Präsidentin): Wir bedauern für alle Aktiven und Besitzer zutiefst, dass es trotz intensiver Bemühungen der drei bayerischen Rennvereine, MTZV, Münchener Rennverein und Zucht- und Trabrennverein Straubing nicht gelungen ist, die Behörden von der Notwendigkeit von Zucht- und Leistungsprüfungen zu überzeugen. Unsere Argumente zur Berufsausübung und zur Abhaltung von Zucht- und Leistungsprüfungen wurden nahezu komplett außer Acht gelassen. Ob der neuerliche Antrag nach den Änderungen des gestrigen Tages bessere Chancen auf Genehmigung hat, ist schwer zu sagen, jedoch wollen wir nichts unversucht lassen um unseren Aktiven und Besitzern endlich wieder eine Möglichkeit zu geben ihre Rennpferde in Leistungsprüfungen zum Einsatz zu bringen. Ausdrücklich Bedanken möchte ich mich trotz des bislang erfolglosen Ausgangs bei allen, die sich für das Erlangen einer Genehmigung eingesetzt haben.“

Nach Rücksprache mit der Behörde, wird ein Bescheid für den Antrag für Freitag erwartet. Deshalb wird die Starterangabe für den 12.05. bereits vorsorglich auf Samstag den 09.05.2020 verlegt. Bis 10:30 Uhr können dann Starter für die PMU-Rennen am Dienstag abgegeben werden.